Effektive Mikroorganismen, Tiere

Effektive Mikroorganismen für Hunde und Katzen

Effektive Mikroorganismen - bei Tieren zur Stärkung des Immunsystems

Prof. Teruo Higa ein japanischer Professor für Landwirtschaft hat in den 60er Jahren seine Theorie von den Mikroorganismen entwickelt. Dies führte zu einer Kombination von verschiedenen physiologisch äußerst positiv wirkenden Kulturen die unter dem Namen effektive Mikroorganismen vertrieben werden. Seitdem werden in zahlreichen Ländern Mikroorganismen in der praktischen Anwendung bei Menschen, Tieren und Pflanzen eingesetzt.

Aus ihrer Hauptaufgabe, der anaeroben Umsetzung von organischen Resten in Küche und Garten hat sich im Laufe der Jahre eine Mikroben Mischung etabliert, die in ihrer beobachtbaren Stoffwechseltätigkeit auch bei der Bereitstellung von Mineralien, Vitaminen oder Aminosäuren beteiligt ist. Sie wirken hierbei Milieu verändernd und stabilisierend. Sie wirken in der Mikroflora des Komposthaufens genau so effektiv wie beispielsweise im Stall Klima. Aus einem energiearmen Boden wird bei richtiger Anwendung im Laufe der Zeit wieder ein energiereicher Boden mit entsprechendem Humusgehalt durch die Umsetzung von organischem Material.

Die einzigartige Mischung, sorgt je nach Milieu für eine physiologisch gesunde Dominanz der mikrobiellen Vielfalt.

Einsatz bei den Tieren

Hunde und Katzen gehören zu den beliebtesten Haustieren unserer Zeit. In der Obhut des Menschen haben sie eigentlich nichts mehr zu befürchten. Sie werden umsorgt, gefüttert und gepflegt. Werden jedoch ursprüngliche Instinkte, Verhaltensweisen und Grundbeürfnisse vom Menschen nicht ausreichend beachtet, kann dies zu Problemverhalten und körperlichen Erkrankungen führen.

Vor allem Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes und der Haut können entstehen.

Eine besondere Stellung nehmen dabei die effektiven Mikroorganismen ein. Diese speziellen Mikroben können einen wichtigen Baustein zur Gesunderhaltung unserer Hunde und Katzen bilden und finden in den unterschiedlichsten Formen ihren Einsatz.

Wir von Ravera empfehlen ihnen unser Ergänzungsfuttermittel als Unterstützung und Stärkung des Immunsystems bei der Behandlung von Krankheiten oder Infektionen bei Tieren jeglicher Art.

Beispielsweise bei Katzenschnupfen, Ekzemen und bei Ohrentzündungen finden die Mikroorganismen mittlerweile Anwendung und zeigen ihre Wirkung.

Bei Verdauungsstörungen wird unser Ergänzungsfuttermittel ganz bequem in die Nahrung gegeben und untergemischt. Diese Anwendung hat sich mittlerweile bei allen Tieren bewährt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.